Job-Offensive

Pädagogische Fachkräfte in Teilzeit oder Vollzeit (m, w, d)

Teilzeit Vollzeit AWO Wiesbaden in Fachkraft Anfrage an den Träger

Jobbeschreibung

Über uns
Der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kreisverband Wiesbaden e.V. ist ein Verband der freien
Wohlfahrtspflege mit acht Ortsvereinen und rund 900 Mitgliedern. Er ist Träger von neun
Kindertagesstätten, einer Familienbildungsstätte, einer Migrationsberatung für Erwachsene,
eines Frauenhauses, eines Beschäftigungsförderungsprojektes (Alltagsengel, AWO-Engel),
zweier Pflegeeinrichtungen mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen sowie einer
Altenwohnanlage. Der AWO-Kreisverband Wiesbaden beschäftigt 420 hauptamtliche
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ausgeschriebene Position
Zur Verstärkung unseres Teams in der Kindertagesstätte Grit Wölfert suchen wir zum
nächstmöglichen Zeitpunkt für 38,5 Wochenstunden und 30 Wochenstunden als
Elternzeitstellen

Pädagogische Fachkräfte in Teilzeit oder Vollzeit (m, w, d)

 

Aufgabenbereich
Sie arbeiten zuverlässig und verantwortungsbewusst in unseren Krippengruppen angelehnt
an den situationsorientierten Ansatz und nach dem Hessischen Erziehungs- und Bildungsplan
sowie dem trägerübergreifenden Wiesbadener Qualitäts- und Fachstandards. Sie begleiten
die Kinder professionell in allen pädagogischen Bereichen, planen Angebote für Klein- und
Großgruppen, Aktionen und Ausflüge. Sie zeichnen sich für die Dokumentation in der Gruppe
verantwortlich und gestalten die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft aktiv mit. An
Teambesprechungen nehmen sie aktiv teil. Sie sind beteiligt an der Umsetzung eines gelebten
Qualitätsmanagement-Systems und Sie sind bereit sich kontinuierlich persönlich und fachlich
zu qualifizieren.
Der AWO-Kreisverband Wiesbaden hat sich den verbindlichen Richtlinien der AWO in
Deutschland für eine verantwortungsvolle Verbands- und Unternehmensführung sowie
Unternehmenskontrolle, dem sog. AWO Governance-Kodex, verpflichtet. Nähere Details zum
AWO Governance-Kodex finden Sie auf unserer Website unter
https://www.awowiesbaden.de/ueber-uns/awo-governance-kodex.

 

Erwartungen des Kreisverbands
Gesucht werden ausgebildete Pädagogische Fachkräfte, die kommunikativ, flexibel, belastbar
und teamfähig sind, die eine gewissenhafte Arbeitsweise besitzen und bereit sind, sich in
einem pädagogischen Team zu engagieren. Sie haben Freude bei der Arbeit mit Kindern und
haben eine positive und ressourcenorientierte Haltung. Sie gestalten Bildungsprozesse als KoKonstruktionsprozesse und partizipieren Kinder in ihrer Planung. Sie begegnen Erziehungsberechtigten auf Augenhöhe und sind bereit zu einer transparenten und offenen
Arbeitsweise. Kreative, reflektierende und interkulturelle Kompetenzen setzen wir voraus.
Lern- und Entwicklungsbereitschaft bringen Sie mit.

 

Angebot des Kreisverbands
Die Vergütung folgt den Regularien des Tarifvertrages TVöD Sozial- und Erziehungsdienst mit
allen zusätzlichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Wir unterstützen Sie bei der
Teilnahme an internen und externen Fort- und Weiterbildungen. Innovative und
familienfreundliche Arbeitszeitmodelle sind für uns schon seit Jahren selbstverständlich.

Wir leben Diversität und schätzen Vielfalt. Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig von
Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen
ermöglicht. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in
Führungspositionen an; gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im
ausschreibenden Bereich. Die Inklusion von Menschen mit Behinderung entspricht unserem
Selbstverständnis, und wir begrüßen daher Ihre Bewerbung.

Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen Frau Patricia Volz, Fachbereichsleitung des
pädagogischen Bereichs, unter der Telefonnummer 0611 – 712 029 45 oder per eMail
p.volz@awo-wiesbaden.de gerne zur Verfügung.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte ausschließlich elektronisch an die
eMail-Adresse p.volz@awo-wiesbaden.de Die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung wird
zugesichert.

Wiesbaden, den 13. Januar 2021

Karsten Kienitz
Geschäftsführung